Termine

Hier können Sie mich antreffen:

23.9., 15 – 18 Uhr

Infostand Prager Straße

23.9., 9 – 12 Uhr Infostand

Schillerplatz

22.9., 18 Uhr ADFC-Radnacht

Start: Postplatz

22.9., 9.30 – 12 Uhr Infostand

Pirnaischer Platz

21.9., ab 17 Uhr Wahlkampfhöhepunkt in Dresden

Albertplatz
Veranstalter: GRÜNER Landesverband Dresden

20.9., 15 – 17 Uhr Infostand

Zum Weltkindertag treffen Sie uns in der Johannstadt, bei schönem Wetter in der Nähe des Thomas-Müntzer-Platzes. Ansonsten stehen wir auf der Pfotenhauer Staße (Konsum).

19.9., 18.30 Uhr Wählerisch!

Kandidatentalk zur Bundestagswahl
Ort: Volkshochschule Dresden, Annenstr. 10

18.9., 16 – 18 Uhr Infostand

am Müllerbrunnen in Plauen

16.9., 19 Uhr Tacheles zur Bundestagswahl

Kandidatenforum des Atticus e.V.
Ort: Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek

15.9., 9 – 12 Uhr Infostand

Lingnermarkt

15.9., 15 – 17 Uhr Parking Day

Aktion an der Kreuzstraße

Anlässlich des Internationalen Parking Days besetzen die Dresdner GRÜNEN eine öffentliche Parkfläche, um ein Zeichen für eine ökologische, nachhaltige und partizipative Nutzung von öffentlichem Raum zu setzen. Wir laden in unser „GRÜNES Wohnzimmer“ unter freiem Himmel ein. Die Dresdner Direktkandidaten Thomas Löser (Wahlkreis Dresden I) und Stephan Kühn, MdB (Wahlkreis Dresden II) nehmen an der Aktion teil.

Hintergrund: Der Parking Day ist ein seit 2005 jährlich begangener internationaler Aktionstag, bei dem in Städten Parkflächen temporär für eine öffentliche Nutzung umgewidmet werden. So soll verdeutlicht werden, wie viel Fläche in Städten dem Autoverkehr eingeräumt wird, und das Nachdenken über alternative Nutzungsmöglichkeiten angeregt werden.

14.9., 10 – 13 Uhr Infostand

World-Trade-Center (Freiberger Straße)

13.9., 9 – 12 Uhr Infostand

Münchner Platz (Wochenmarkt)

12.9., 19 Uhr Kandidatenforum in Laubegast

im Volkshaus Laubegast, Laubegaster Ufer 22 (Dresden)
Veranstalter: Laubegast ist bunt e.V.

11.9., 17 – 19 Uhr Infostand

Borsbergstraße (Nähe Kaufland)

8.9., 16 – 18 Uhr Infostand

Pfotenhauer Straße (Nähe Konsum)

7.9., 19 Uhr Cem Session

Bärenzwinger, Brühlscher Garten 1
Einlass: ab 18.30 Uhr

Wir leben in turbulenten Zeiten. Die Wirtschaft wächst, aber die Gletscher schmelzen. Deutschland ist ein reiches Land, aber jedes fünfte Kind lebt in Armut. Unsere Gesellschaft ist tolerant und frei, gleichzeitig droht die Rückkehr von Engstirnigkeit und Nationalismus. Den meisten Menschen geht es gut, aber nicht allen. Und viele fragen sich: Tun wir heute genug für ein gutes Morgen?

Wie sieht für Sie ein gutes Morgen aus? BÜNDNIS90 / DIE GRÜNEN laden Sie ein mit Cem Özdemir zu diskutieren.

Es ist Zeit, voranzugehen. Anpacken statt Aussitzen. Dafür machen wir Ihnen ein Angebot: Wir stehen für echten Klimaschutz und führen Integration zum Erfolg. Wir machen unsere Gesellschaft gerechter und kämpfen gegen Kinderarmut. Wir stehen für eine Politik, die die Auseinandersetzung nicht scheut. Wir zeigen klare Kante gegen diejenigen, die unser Land spalten wollen. Grün ist die Triebkraft für ein gutes Morgen.

29.8., 15-18 Uhr Infostand

Zellescher Weg (SLUB)

27.8., 11 Uhr Wohnungspolitischer Frühshoppen

Grüne Ecke (Bischofsplatz 6)

Im Rahmen des Hechfestes

Abschluss der Ausstellung „ZUKUNFT:WOHNEN“der grünen Bundestagsfraktion basiert auf dem aktuellen Buch von Jörg Friedrich, Peter Haslinger, Simon Takasaki und Valentina Forsch. Die Autor*innen stellen Beispiele für die Zukunft des Wohnens vor und zeigen mit Entwürfen und Beispielen von lebenswerten, sozial gemischten und nachhaltigen Quartieren und Gebäuden wie bezahlbare Wohnungen in lebendigen Nachbarschaften geschaffen werden können.

 

24.8., 19.30 Uhr Diskussion „Die grüne Kindergrundsicherung – unsere Vorschläge gegen Kinderarmut“

im Johannstädter Kulturtreff, Elisenstraße 35 in Dresden

Trotz guter Wirtschaftslage und gestiegenem Durchschnittseinkommen leben fast drei Millionen Kinder in Deutschland in armen oder von Armut bedrohten Familien.
In Dresden und auch in Sachsen liegt die Quote der Kinderarmut bei 16 Prozent. Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung zur Kinderarmut zeigt, dass Alleinerziehende und Familien mit mehr als drei Kindern überdurchschnittlich von dieser Problematik betroffen sind. Wir möchten mit unseren Gesprächspartner*innen die bundespolitischen Debatten zur Familienförderung beleuchten, aber auch die spezifische Situation in Dresden besprechen.

Im Zentrum der Diskussion sollen Lösungsansätze für die Zukunft stehen: Der Kindergeld-Bonus für einkommensschwache Familien und die einkommensunabhängige Kindergrundsicherung, die Kindergeld und Steuerfreibetrag zusammenfasst.

Unsere Gesprächspartner*innen sind:

Monika Lazar, Mitglied des Deutschen Bundestages
Thomas Löser, Direktkandidat im Wahlkreis Dresden I /159 für BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN
Brunhild Fischer, Geschäftsführerin Landesfamilienverband Selbsthilfegruppen Alleinerziehender (SHIA) e.V.

Die baulichen Gegebenheiten am Veranstaltungsort ermöglichen leider keine Barrierefreiheit. Geben Sie uns deshalb bitte vorher Bescheid, wenn Sie Unterstützung benötigen.

 

23.8., 14 – 16 Uhr Infostand zum Baumschutz

Postplatz

Tour zum Baumschutz in Sachsen: Infostand  gemeinsam  mit Jürgen Kasek (Landessprecher Sachsen von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN)
Unterstützung der Petition „Baumschutzgesetz verabschieden – Kommunalen Baum- und Gehölzschutz in Sachsen wieder ermöglichen“, die von Naturschützern gestartet wurde.

 

14.8., 19 Uhr Ausstellungseröffnung „ZUKUNFT : WOHNEN“

Grüne Ecke, Bischofsplatz 6 (Dresden)

Begrüßung: Stephan Kühn, Dresdner Bundestagsabgeordneter für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kurzinput: Thomas Löser, Sprecher für Stadtentwicklung und Bau der GRÜNEN Stadtratsfraktion, Mietshäusersyndikat Dresden (angefragt)

Gutes Wohnen ist heute in Deutschlands Ballungsräumen und Unistädten für sehr viele Menschen zur großen finanziellen Herausforderung geworden. Die Mietpreise galoppieren davon und bezahlbare Wohnungen verschwinden. Nachhaltige Stadtentwicklung kommt nicht voran.

Die Ausstellung ZUKUNFT : WOHNEN der GRÜNEN Bundestagsfraktion basiert auf dem aktuellen Buch von Jörg Friedrich, Peter Haslinger, Simon Takasaki und Valentina Forsch. Die AutorInnen stellen Beispiele für die Zukunft des Wohnens vor und zeigen mit Entwürfen und Beispielen von lebenswerten, sozial gemischten und nachhaltigen Quartieren und Gebäuden wie bezahlbare Wohnungen in lebendigen Nachbarschaften geschaffen werden können.

Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung wird der Film „Das ist unser Haus“, den das Mietshäuser Syndikat vorstellt, gezeigt.

Der Eintritt ist frei.

Hinweis
Die Ausstellung kann bis zum 27.8., montags bis donnerstags zwischen 10 – 15 Uhr und nach Vereinbarung besucht werden. Die Finissage findet zum Hechtfest am Sonntag, den 27.8. mit einem Wohnungspolitischem Frühshoppen um 11 Uhr in der Grünen Ecke statt.