Für eine echte Mietpreisbremse

GRÜNER Direktkandidat Thomas Löser zum Thema Mietpreisbremse: „Wir haben uns im Dresdner Stadtrat für eine städtische Wohnungsbaugesellschaft stark gemacht um zu vermeiden, dass in Dresden die Mieten explodieren. Für alle Kommunen muss eine Mietpreisbremse gelten, die keine Ausnahmeregelungen zulässt.“

Aus dem GRÜNEN Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2017:
“Mieterinnen und Mieter stärken wir durch eine robuste Mietpreisbremse. […] Wir wollen ein ökologisches und soziales Mietrecht einführen, damit in guter Lage die klimafreundliche, warme Wohnung bezahlbar bleibt. Wir wollen es Städten erleichtern, ihr kommunales Vorkaufsrecht wahrzunehmen. Wir werden durch die Anhebung des Wohngeldes bedürftigen Menschen zusätzlich unter die Arme greifen, den Kündigungsschutz wieder zu einem Schutzinstrument machen und Mieter*innenschutzverbände stärken. Wir wollen den Kommunen mit Wohnraummangel ermöglichen, selbst zu entscheiden, wo sie die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen unterbinden.”

Hier geht es zum grünen Bundestagswahlprogramm.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

*