Grüne begrüßen Pläne für westlichen Promenadenring

Heute stellte Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen die Pläne der Verwaltung für die Realisierung des westlichen Abschnitts des Promenadenrings vor.

Thomas Löser, Fraktionsvorsitzender und Sprecher für Stadtentwicklung und Bau der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Stadtrat begrüßt die Pläne für die weitere Umsetzung des Promenadenrings: „Die weitere Begrünung der Dresdner Innenstadt ist schon lange ein Anliegen unserer Fraktion, dafür haben wir im Doppelhaushalt die finanziellen Mittel bereitgestellt. Wir freuen uns sehr, dass mit dieser Vorlage für den westlichen Abschnitt des Promenadenrings nun der nächste Schritt getan ist. Um das Projekt vervollständigen zu können, haben wir für die weiteren Planungen ab 2018 zusätzlich 1,5 Millionen Euro in den Haushalt eingestellt.“

Angesichts des fortschreitenden Klimawandels betont Löser: „Bäume, Sträucher und Grünflächen bieten nicht nur den Menschen in der Innenstadt erholsame Aufenthaltsmöglichkeiten, sie sorgen auch für ein besseres Stadtklima und haben im Sommer einen angenehmen Kühleffekt.“

„Besonders gelungen finde ich die Verbindung von Grün- und Erholungsflächen mit Bezügen zur historischen Befestigungsanlage der Stadt und die Wiederbelebung des Schalenbrunnens „Wasserspiel“ von Leonie Wirth. Dresdner Stadtgeschichte aus ganz unterschiedlichen Epochen wird so erlebbar gemacht“, so Löser abschließend.

Verwandte Artikel